Leipzig, Neuseenland, Markkleeberger See: Neuer Sand für die Strände

17 Jul

Die Stadt Markkleeberg teilt mit: Das Hochwasser im Juni 2013 hat die Strände am Markkleeberger See stark in Mitleidenschaft gezogen. Seitdem mussten Badegäste mit Einschränkungen rechnen, wenn sie die Strände genutzt haben.

Markkleeberger See: Neuer Sand für die Strände. Foto: Bernd Reiher

Markkleeberger See: Neuer Sand für die Strände. Foto: Bernd Reiher

Inzwischen geht der Wasserstand im Markkleeberger See dank zwischenzeitlich eingeleiteter Maßnahmen schrittweise zurück. Um den Gästen des Sees noch in dieser Saison wieder bessere Strandbedingungen bieten zu können, werden am Dienstag, dem 16. Juli 2013, 950 Tonnen Feinsand an den Auenhainer und Wachauer Strand sowie an das Strandbad in Markkleeberg Ost geliefert.

Der Sand soll anschließend auf den Stränden verteilt werden, teilt hierzu der Seebetreiber, die Entwicklungsgesellschaft für Gewerbe und Wohnen Wachau (EGW), mit. Dies hängt aber von der weiteren Pegelentwicklung und der Witterung ab. Für die entstehenden Beeinträchtigungen am 16. Juli 2013 sowie im Zuge der Arbeiten an den Stränden bitten Stadt und Seenbetreiber um Verständnis.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: