Land Sachsen: Starke Regenfälle lassen Flusspegel ansteigen

30 Mai

Pressemitteilung Staatskanzlei/Medienservice Sachsen vom 30.05.2013

Das Landeshochwasserzentrum Sachsen hat heute Mittag (30. Mai 2013) Hochwasserwarnungen für alle sächsischen Flussgebiete außer dem Elbestrom herausgegeben. Ab heute Abend bis Sonntag früh wird vom Deutschen Wetterdienst unwetterartiger, ergiebiger Dauerregen vorhergesagt. Dabei sind Regenmengen zwischen 40 und 70 Liter pro Quadratmeter innerhalb von 12 Stunden möglich.

Wenn die vorhergesagten Niederschläge so eintreten, werden in der Nacht zum Freitag vielerorts die Flüsse in Sachsen anschwellen. Der Anstieg der Pegelstände erfolgt nicht gleichmäßig und ist abhängig vom örtlichen Auftreten der Niederschläge. In Gebieten mit Niederschlägen mit einer Intensität von 70 Litern pro Quadratmeter erreichen die Wasserstände die Alarmstufe 3. An einzelnen Hochwassermeldepegeln ist mit einem Anstieg bis in die höchste Alarmstufe 4 zu rechnen.

Eine genaue Eingrenzung der Flussabschnitte, die am stärksten betroffen sein werden, ist zurzeit noch nicht möglich. Die Bevölkerung wird gebeten, auf die aktuellen Unwetterwarnungen zu achten. Aktuelle Wasserstände und Hochwasserwarnungen für die jeweiligen Flussgebiete stehen auf der Informationsplattform des Landeshochwasserzentrums bereit: http://www.hochwasserzentrum.sachsen.de. Messwerte der Pegel sind auch telefonisch unter der Rufnummer 0351-8928260 oder im MDR-Video-Text ab Seite 530 abrufbar.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: