Stadt Leipzig: Gewässerverbindung Karl-Heine-Kanal mit Lindenauer Hafen – Erster Bauabschnitt mit vorbereitenden Maßnahmen beendet

24 Apr

Pressemitteilung Stadt Leipzig vom 23. April 2013

Das erste von fünf Baulosen der Baumaßnahme „Gewässerverbindung Karl-Heine-Kanal – Lindenauer Hafen“ ist plangemäß fertiggestellt worden. Damit besteht nun Baufreiheit für den eigentlichen Wasserbau. Zudem wurden eine Trinkwasserleitung tiefer gelegt, ein Schmutzwasserpumpwerk neu errichtet sowie diverse andere Medienleitungen (Strom, Kommunikation, Trinkwasser) umverlegt. 

Verbindung Karl-Heine-Kanal > Lindenauer Hafen: OBM mit Plan beim Baggerbiss im September 2012. Foto: Stadt Leipzig

Verbindung Karl-Heine-Kanal <<>> Lindenauer Hafen: OBM mit Plan beim Baggerbiss im September 2012. Foto: Stadt Leipzig

Das nächste Los (Los 2 – Wasserbau) befindet sich gerade in der Ausschreibung und beginnt im Juli 2013 mit dem Bau. Mit dessen Fertigstellung wird bis Ende 2014 die eigentliche Gewässerverbindung realisiert. In weiteren Losen werden außerdem Ende des Jahres 2013 die Freianlagen sowie eine Fuß- und Radwegbrücke über das neue Gewässer ausgeschrieben.

Am 12. September 2012 hatte der feierliche Baggerbiß zur Baumaßname „Gewässerverbindung Karl-Heine-Kanal – Lindenauer Hafen“ durch Oberbürgermeister Herrn Jung im Beisein von Vertretern der Behörden des Freistaates, der Stadt Leipzig und Halle sowie zahlreicher Bürger stattgefunden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: