Wasserstadt Leipzig, Zentrum-Süd, Pleißemühlgraben Simson-/Lampestraße: Als Parkraum adé

5 Mrz

Stadt Leipzig, Pressemitteilung, 4. März 2013: Abstellen von Fahrzeugen auf überwölbten Pleißemühlgraben im Leipziger Stadtteil Zentrum-Süd ab sofort nicht mehr möglich

Das Amt für Stadtgrün und Gewässer informiert, dass das Befahren der Fläche zwischen Simson- und Lampestraße und das Abstellen von Kraftfahrzeugen auf dieser Fläche ab sofort nicht mehr möglich sein wird. Unter der Fläche befindet sich die Wölbleitung der dort unter der Erde fließenden Pleiße.

Parkplatz-Kapitel abgeschlossen - Vorbote der Freilegung? Pleißemühlgraben, SImson-Lampestraße. Foto: Bernd Reiher 2011

Parkplatz-Kapitel abgeschlossen – Vorbote der Freilegung? Pleißemühlgraben, SImson-/Lampestraße. Foto: Bernd Reiher 2011

 

Aus statischen Gründen ist es erforderlich die Fläche künftig von Belastungen, wie sie durch das Befahren und Abstellen von Fahrzeugen verursacht wird, freizuhalten. Um Zuwiderhandlungen auszuschließen und die bereits sehr in Anspruch genommene Fläche zu schützen, wurden die widerrechtlich entstandenen Zufahrten durch Baumstämme abgesperrt.

Gleichzeitig kommt damit der Eigentümer der Fläche, das Amt für Stadtgrün und Gewässer, seiner Verkehrssicherungspflicht nach und bittet alle Anwohner für diese Maßnahme um Verständnis.
Interview (2010), Peter Wangemann, Neue Ufer e.V., Download

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: