Leipzig, Neuseenland, Hainer See: Masternutzungsgenehmigung

27 Feb

Zum Thema Hainer See teilte leipzigseen.de am 26. Februar 2013 mit: „Der Landkreis Leipzig hat an die Blauwasser Seemanagement GmbH die Masternutzungsgenehmigung übergeben.“ Der Hainer See bei Kahnsdorf sei bereits komplett vermarktet. Die Gebiete „konzentrieren sich auf die Lagune Kahnsdorf, sowie einen Bereich am Südwest Ufer“.

Hainer See. Foto: Bernd Reiher/Datum unbekannt)

DIese Kirche im Dorf gelassen: Hainer See. Foto: Bernd Reiher/unbek. Aufnahmedatum

Seit die Flutung des Tagebaues Witznitz im Jahr 2010 beendet wurde, habe sich der See zu einem begehrten Erholungsgebiet gewandelt. Der Hainer findet sich zwischen Espenhain und Rötha. Zu erreichen ist er mit dem Auto über die B95. Laut Anwohnern sei auch die Kombination von Bahn und Fahrrad eine gute Variante, das junge aufstrebende Gewässer zu erreichen.

Wikipedia

leipzigseen.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: