Horst Wawrzynski: Elsterstausee rekultivieren

31 Dez

In Leipzig tobt der Wahlkampf für die Oberbürgermeisterwahl am 27. Januar. Einer der Kandidaten: Horst Wawrzynski. Er hat einen Katalog mit „100 Lösungen für Leipzig“ vorgelegt. Eine davon ist dem Elsterstausee zugedacht. Wawrzynski würde sich vom OBM-Zimmer aus dafür einsetzen, ihn zu rekultivieren.

Von blau zu grün: Der Elsterstausee ist eine offene Wunde im Leipziger Neuseenland - ein OBM Horst Wawrzynski würde noch 2013 ein "Projektteam Elsterstausee" einsetzen wollen. FOto: Bernd Reiher

Von blau zu grün: Der Elsterstausee ist eine offene Wunde im Leipziger Neuseenland – der wahlkämpfende OBM-Kandidat Horst Wawrzynski würde als Stadtoberhaupt noch 2013 ein „Projektteam Elsterstausee“ einsetzen wollen. Foto: Bernd Reiher

Das Problem des ausgetrockneten Gewässers aus seiner Sicht: „Seit Jahren ist der Elsterstausee trocken. Durch einen Schaden in der Sohle ist die Verlandung entstanden. Ein von Bürgerinnen und Bürgern organisierter Förderverein versucht seit 2008, das Gewässer zu rekultivieren. Im Stadtrat gab es 2009 einen Grundsatzbeschluss, den See als naturnahes Erholungsgebiet zu erhalten, sofern es wirtschaftlich vertretbar ist. Der Förderverein hat Workshops veranstaltet, die HTWK hat sich wissenschaftlich mit den nötigen Maßnahmen beschäftigt. Nur die Stadtverwaltung unternimmt nichts.“

Die Lösung des OBM-Kandidaten Horst Wawrzynski: „Der Elsterstausee hat Bedeutung über den Stadtbezirk hinaus. Seine Rekultivierung ist ein wichtiges Projekt für ganz Leipzig. Durch die Stadtverwaltung wird deshalb noch im Jahr 2013 ein Projektteam „Elsterstausee“ angeregt. Darin sollen neben der Stadtverwaltung auch Vertreter des Fördervereins, die Autoren der HTWK-Untersuchung, von Umweltverbänden, des LTM, der Wirtschaftsförderung, des kommunalen Forums „Südraum Leipzig“ und des zuständigen Oberbergamtes mitarbeiten. Es ist zu untersuchen, welche Fördermittel beantragt werden können, wie die tatsächliche Finanzierung des Projektes gelingen kann und welche Optionen für die touristische und wirtschaftliche Vermarktung bestehen.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: