Verpasste Chance am Markkleeberger See: Grüne Kritik an der Entscheidung gegen Verlängerung der Straßenbahnlinie 11

10 Apr

Die Markkleeberger Ortsgruppe der Grünen ist von der Entscheidung gegen die Verlängerung der Straßenbahnlinie 11 bis an den Markkleeberger See nur mäßig begeistert. Der Stadtrat der Pleißekommune hatte am 21. März den Schienenanschluss für das Gewässer mit knapper Mehrheit abgelehnt. Aus Sicht der Grünen ist das jedoch eine fatale Fehlentscheidung.

„Man hat hier provinzialem Denken den Vorzug gegenüber einer nachhaltigen Entwicklung eingeräumt, von der nicht nur die Markkleeberger profitieren könnten, sondern auch das Umland und der gesamte Tourismus in der Region“, so Ortsverbands-Sprecher Tommy Penk in der April-Ausgabe der „Markkleeberger Stadtnachrichten“.

 

Laut Ortsblattangaben der Umweltaktivisten habe eine Umfrage unter Gastronomen am Markkleeberger See ergeben: Gerade die Wirte würden sich von einer Verlängerung der Straßenbahnlinie Vorteile erhoffen.

Trotz dieses Hintergrundes sehen die Markkleeberger Grünen in diesem Ausbauvorhaben aber nicht nur wirtschaftliche Effekte. „Eine bequeme Mobilität würde für ein modernes Markkleeberg sorgen und in die Region ausstrahlen“, so die Ortsgruppe in den „Stadtnachrichten“ weiter.

Dennoch sei die Idee der LVB abgelehnt worden – obwohl auf die Stadt keine Kosten zukommen würden. Ob die Verkehrsbetriebe das Projekt jetzt trotzdem angehen würden, sei derzeit fraglich.

SPD und Grüne hätten dem Antrag zugestimmt – abgelehnt worden sei er von CDU, FDP und Die Linke. Aus Sicht der Öko-Partei müssten die Folgen nun „die hiesigen Unternehmen, Seenbesucher und mobilitätseingeschränkten Menschen tragen, die auf eine Besserung der Situation gehofft hatten“.

Schade ist es angesichts dieses Ausganges aber auch um die bisher schon für dieses Vorhaben getätigten Vorarbeiten. Schließlich ist der Parkplatz an der Seepromenade in Markkleeberg-Ost schon so gestaltet, dass er im Fall des Falles problemlos zur Straßenbahnend- und Wendestelle umgewandelt werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: