Schönes Biotop, aber nicht wie geplant: MDR 1 Radio Sachsen und das „Kiefernsterben in der Neuen Harth“ zwischen Zwenkau und Leipzig

26 Jan

„Aus dem Kiefernbestand ist inzwischen ein schönes Feuchtbiotop geworden – mit Schilf und Rohrkolben aufgrund der Vernässung; das verträgt die Kiefer nicht ganz so“ sagte Karsten Pietsch vom staatlichen Forstbetrieb am 25. Januar bei MDR 1 Radio Sachsen zum Kiefernsterben in der Neuen Harth zwischen Leipzig und Zwenkau.

Dreißig Jahre alte Kiefernbestände seien komplett braun und knickten um, hieß es im Beitrag von Reporterin Heike Fiedler zur derzeitigen Situation der Wiederaufforstung nach dem Tagebau. Zwar habe man auch jetzt eine Art Biotop mit Enten, Schilf und Schwarzwild. Vom ursprünlichen Ziel eines massiven Waldgebietes sei man aber weit entfernt.

Der Grund auch hier: Der Grundwasseranstieg, respektive Grundwasserwiederanstieg, den nach dem tiefen Eingriff in die Natur scheinbar zuwenige Bergbausanierer auf dem Zettel hatten. Jetzt werde versucht, neue Gräben anzulegen oder alte zu reaktivieren. Außerdem sollen Bäume angepflanzt werden, die mit viel Wasser umgehen können, also Birken oder Eichen.

Zum Beitrag (Achtung: möglicherweise 7-Tagesfrist)

Eine Antwort to “Schönes Biotop, aber nicht wie geplant: MDR 1 Radio Sachsen und das „Kiefernsterben in der Neuen Harth“ zwischen Zwenkau und Leipzig”

  1. Mika Januar 30, 2012 um 11:25 pm #

    Hallo, ich bin mal so frech und poste was auf deiner Seite. Sieht schnieke aus! Ich bin auch seit einige Zeit mit WordPress beschaeftigt einige Dinge verstehe ich aber noch nicht so ganz. Deine Seite ist mir da immer eine grosse Anregung. Weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: