Neuseenland-Lexikon: „T“ wie „Teilungswehr Großzschocher“

22 Okt

Teilungswehr Großzschocher: Das Wasserbauwerk findet sich im Südwesten der Messestadt knapp zwei Kilometer südlich des Schleußiger Wegs und rund 500 Meter östlich der Küchenholzallee. Die Anlage wurde am Abzweig des Elsterflutbettes von der Weißen Elster errichtet.

Mit der Einrichtung wird die Wasserverteilung zwischen den beiden Flussläufen reguliert. In der Nähe der Teilungswehres befindet sich eine Slalom-Trainingsstrecke des Leipziger Kanuclub e.V. Im Herbst 2011 soll die Anlage mit einer neuen Eintrichtung zum Umsetzen von Booten ausgestattet worden sein.

Dazu hieß es am 11. Oktober aus dem Rathaus: „Heute begannen in Nähe des Teilungswehrs Großzschocher die Arbeiten zum Bau einer Umtragestelle. Der Steg am Elsterflutbett wird durch einen neuen ersetzt, an der Weißen Elster wird ein neuer Steg installiert. Die Maßnahme dient der Verbesserung der wassertouristischen Infrastruktur.“ Als Fertigstellungstermin wurde der 22. November genannt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: