Sächsisches Seenland im Radio: Ein Jahr Erdrutsch im Tagebau Spreetal

30 Sep

Der öffentlich-rechtliche Deutschlandfunk hat am 7. Oktober eine Sendung zum Erdrutsch im ehemaligen Tagebau Spreetal vom 12. Oktober 2010 im Programm. Das Dossier trägt den Titel „Umgedrehte Landschaft – Vom Entstehen des Lausitzer Seenlandes“. Autorinnen sind Gislinde Schwarz und Rosemarie Mieder. Sie sind der Frage nachgegangen: „Wie kalkulierbar sind die Folgen jahrzehntelanger Landschaftszerstörung durch die Braunkohle überhaupt?“

Die Produktion widmet sich einem Thema, das auch in den sächsischen Medien bislang nur wenig Beachtung gefunden hat. Über den Vorfall heißt es im Text der Programmvorschau: „Am 12. Oktober 2010 geschieht im einstigen Tagebau Spreetal in der Niederlausitz etwas, womit niemand gerechnet hat: Viele Meter tief bricht auf altem Kippengelände der Untergrund. Wassermassen drängen und schießen nach oben, verwandeln über 100 Hektar Wald-, Wiesen- und Ackerfläche in eine Schlammwüste, kippen Lastwagen um und verschlingen 83 Schafe.“

4,5 Millionen Kubikmeter Erde seien innerhalb von Minuten weggerutscht. Mit ihnen sei, so die Autorinnen in der Sendungsankündigung, der „Glaube an das erschüttert worden, was hier gerade entsteht: Ein riesiges Seengebiet, das Touristen in die strukturschwache Gegend locken soll.“

Damals ein weiterer herber Rückschlag für die Seenentwickler und Befürworter des Braunkohletagebaus, nachdem nur ein Jahr zuvor in Nachterstedt schon ein anderer Folgesee für Unglücksschlagzeilen sorgte. Sächsische Gruben sind sicher, hieß es daraufhin 2009 aus der Landesverwaltung – bis es im Oktober 2010 im ehemaligen Tagebau Spreetal eben auch zu einer Rutschung im Freistaat Sachsen kam.

Das Dossier zum Einjährigen dieses Vorfalles hat laut Sendeplan eine Länge von 45 Minuten. Gestartet wird es am 7. Oktober um 19.15 Uhr. Zu hören sein wird es in Leipzig über DAB-Digitalradio und auf der altbekannten DLF-Frequenz UKW 96.6 Mhz. Ob die Sendung nach der Ausstrahlung in die DRadio-Mediathek wandern wird, blieb offen.

Zur DLF-Produktion in der DRadio-Mediathek

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: